Erfolgsmeldung mit Riesendank

Die Kreisgruppe Erding des BUND Naturschutz kann sich auch in diesem Jahr wieder über ein hervorragendes Sammelergebnis bei der Haus- und Straßensammlung freuen. Im gesamten Landkreis waren vom 23. bis 29 April insgesamt 454 Kinder von der Mädchenrealschule (MRS) und dem Anne-Frank Gymnasium (AFG) in Erding und von der Realschule Taufkirchen (RST)unterwegs.

Hinweis: Klick auf Bild = "groß"

AFG: Rektorin Helma Wenzl mit Fachlehrer Jürgen Rojacher und den Prämierten Spitzensammlern Jonas Rohrauer und Maxi Schröder , Maxi und Benita Breuer und Lena Schweiger und Marie v. Frauenberg

RST: Rekordverdächtige 212 Kinder der Realschule Taufkirchen ersammelten wieder ein Rekordergebnis von sagenhaften 6900 €.

MRS: Lehrerin Claudia Weber mit den besten Sammlerinnen Jessica Lechner, Vanessa Blaschke, Serina Morina und Julia Hänni, dahinter Rektor Josef Grundner.

13.08.2018

Das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr konnte gehalten werden, was die Engagierten vor Ort besonders freut, da nach neuen Statuten nun 65 % statt bisher 50% der Sammelerträge bei den Kreisgruppen bleiben.

Im Landkreis setzt der BN dieses Geld beispielsweise neben der Arbeit an den bekannten Brennpunkten am Notzinger Weiher, der Lindenallee und am Flughafen, für die drei Kindergruppen, die Förderung der Gelbbauchunke, und die Pflege einiger eigener und auch gepachteter Grundstücke ein. Ohne diese jährliche Finanzspritze wäre unsere Arbeit in dem bisherigen Umfang kaum möglich! Die Schüler und Schülerinnen sind für uns vor Ort die wichtigsten Werber, wir können ihnen und den Lehrkräften, die die Organisation an den Schulen übernehmen, gar nicht genug danken!