Isarauwald: 2400 Hektar zurück zur Natur!

Der BUND Naturschutz Erding und Freising ist höchst erfreut!

Bestehendes Naturwaldreservat und Biber-Wildnis bei der Mündung der Dorfen in die Isar - Bild: W. Willner

Luftbild des Bandes der Isarauwälder mit renaturierter Isar zwischen Freising und Moosburg - Bild: K. Leidorf

10.06.2020

Die Natur im Isarauwald zwischen München und Landshut bekommt eine große Chance. Natur
darf wieder Natur sein. Im Juni gab das Landwirtschaftsministerium bekannt, dass die Isarauen an
der sogenannten Mittleren Isar aus der forstlichen Nutzung genommen werden.
„Es ist ein Erfolg unseres Jahrzehnte langen Einsatzes für eine naturnahe Isaraue. Dazu haben
sicher unsere Untersuchungen nach der Renaturierung des Flusses mit beigetragen. Wir haben
die Besonderheit der renaturierten Isaraue für die Artenvielfalt dargelegt und den hohen ökologischen
Wert von Wildnis in die Diskussion gebracht,“ erläutert Christine Margraf, Artenschutzreferentin
des BN.
Die typische Flora und Fauna der Auen bekommt neuen Lebensraum. Doch nicht nur die Natur,
sondern auch die Menschen bekommen nun einen fantastischen Naturraum, den man erkunden,
die Seele baumeln lassen oder die Veränderungen beobachten kann. Die vielen positiven Rückmeldungen
zeigen, dass viele Bürgerinnen und Bürger mehr Wildnis wollen.
Es entstehen auch neue Freiräume, in denen die Isar sich ausbreiten kann. Der BN hofft, dass
diese Chancen auch von der Wasserwirtschaft genutzt werden.
Die Isarauen sind eines von mehreren Gebieten in Bayern, die als 3. Nationalpark im Gespräch
waren und nun als Naturwald-Schutzgebiet ausgewiesen werden sollen. Diese neue Schutzkategorie
wurde von der bayerischen Staatsregierung für 10% der Staatswälder bei den Zusatzverhandlungen
zum neuen Artenschutzgesetz zugesagt. Der BN hatte bereits 2016 ein Konzept für
Naturwälder in Bayern vorgelegt und 10% Naturwald im Staatswald gefordert. Die jetzt vom Ministerium
vorgelegt Abgrenzung der Isarauen entspricht in weiten Teilen dem Vorschlag des BN.
Der BN wird nun den Prozess begleiten, um dies optimal zu verwirklichen.