Umwelttipp für Mai: Fahrgemeinschaften

Bei vielen, gerade im ländlichen Raum,  läßt es sich nicht vermeiden, daß sie täglich mit dem Auto zur Arbeit fahren. Die Fahrtkosten steigen von Jahr zu Jahr und die Abgase und Abnutzung des Autos schadet auch der Umwelt.
Eine gute und sinnvolle Möglichkeit ist die Bildung von Fahrgemeinschaften. Denn wenn schon ein Auto benutzt werden muß, dann soll es wenigstens möglichst gut ausgelastet werden.
Sie kennen aber niemanden, der Ihre Strecke in dem benötigten Zeitraum fährt?
Da Sie Internetbenutzer sind ( sonst könnten Sie diese Seite gar nicht lesen ), nutzen Sie doch auch das Internet, um Partner zu finden. Auf den Seiten von XED.DE wird unter: MiFaz eine Mitfahrzentrale angeboten.
Hier  können Sie Ihre Strecke und Zeiten eingeben und finden damit vielleicht Fahrpartner, die Sie sonst nie gefunden hätten.

Ihr Bund Naturschutz