Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Mitmach-Wettbewerb: Natur in Erding zwischen 1950 und 1980 auf alten Fotos und Filmen

Die Ortsgruppe des BUND Naturschutz Erding ruft zum Stöbern in den eigenen Archiven auf Dachböden und in Kellern auf!

01.02.2022

In den Schränken, Regalen und Kartons der Erdinger Bevölkerung schlummern unzählige wertvolle Zeitdokumente. Wir suchen Fotos und digitalisierte Filmchen: Sie sollen aufzeigen, wie immens sich unser unmittelbarer Lebensraum - das erweiterte Gebiet der Stadt Erding - allein durch die späte Industrialisierung und dem Wachstum nach dem Krieg verändert hat.
Die fünf interessantesten Einsendungen werden von der Fachjury der Ortsgruppe ausgewählt und mit tollen Preisen - darunter ein Freßkorb des Biohofes Lex - prämiert.
Die Einsendungen müssen unentgeltlich für den Wettbewerb und zugehörigen Pressemitteilungen, für die BN-Homepage der Kreisgruppe und ggfs. für eine Ausstellung dem BN zur Verfügung gestellt werden, sofern sie ausgewählt werden, nicht nur die fünf prämierten. Die (Bild-)Rechte müssen entsprechend vorliegen. Ohne Absprache gibt es keinerlei weitere Verwendungen. Nötig sind neben den Namen der Einsendenden und Urhebern, die Orts- und Datumsangabe der Szene - zur Not geschätzt - und der Inhalt bzw. das Thema des Motives.
Als Abschlußaktionen sind die Preisverleihung am 10.05.2022 und eine Ausstellung 10.5.-22.05.2022 in der Stadtbibliothek geplant. Höhepunkte sind die Vorträge von Alfred Ringler zur Stadtnatur in Bildern und von Sascha Alexander zu naturnahe Gärten am 10. bzw. am 17. Mai.
Einsendungen bitte per Mail an bn.erding@t-online.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluß ist der 18. April.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und sind sehr gespannt!
Rückfragen an die Geschäftsstelle des BUND Naturschutz Erding.