Nachruf Bernhard Fries

Am 27.11.20 ist unser langjähriges Vorstandsmitglied Bernhard Fries im Alter von 75 Jahren nach längerer Krankheit verstorben.

06.12.2020

Ursprünglich in Mering bei Augsburg geboren, fand er nach dem Lehramtsstudium als Realschullehrer für Geographie, Biologie und Chemie seine Wahlheimat in Taufkirchen. Er war bereits seit 1971 BN Mitglied. 1987 wurde er zum Gründungsvorsitzenden der Ortsgruppe Taufkirchen gewählt und übte dieses Amt 10 Jahre lang aus. Ab 1997 gestaltete er als 2. Vorsitzender das Engagement der Ortsgruppe mit. Er organisierte Ausflüge und  Kinderprogramme und war an vielen BN-Projekten in der Gemeinde beteiligt, u.a. an der Streuobst-Bepflanzung entlang des Fahrradwegs nach Velden und an der Vilsrenaturierung.
Von 2003 bis 2019 arbeitete er als Schriftführer der Kreisgruppe sehr harmonisch mit dem Kreisvorstand zusammen. Er hat durch seinen Sachverstand und seine ruhige, ausgleichende Art viele Sympathien für den Bund Naturschutz gewonnen.
Besonders wichtig war ihm der Erhalt des Naturdenkmals Lindenallee zwischen Wartenberg und Schröding. Er versäumte keinen der vielen Ortstermine, die im Rahmen der Petition immer wieder anberaumt wurden. Auch bei den Pflegeterminen an der Gfällach konnte man zuverlässig mit ihm rechnen. Er war außerdem viele Jahre Mitglied des Naturschutzbeirats.
2016 wurde ihm von Hubert Weiger die goldene Ehrennadel des Bund Naturschutz verliehen.

Wir verlieren mit ihm eine prägende Persönlichkeit und können nur versuchen, uns an seiner Beharrlichkeit ein Beispiel zu nehmen.